«Geschter esch geschter gsi.

S’Geschter esch verbii.

Drom loh ech s’Geschter bim geschter sii.

Well Geschter, esch geschter gsi!»

Geschriebenes spricht Bände. Aus dem Innersten, aus der persönlichen Schatzkammer – durch die eigenen Hirnwindungen gesponnen, durch Fantasie ausgeschmückt – und mit Charme und Schalk präsentiert. Haben Sie das Augenzwinkern bemerkt? 

Geschriebenes